Jobs/offene Stellen      Spenden      Kontakt
Schriftgrösse ändern

Pflegefinanzierung

Die Kosten für einen Aufenthalt im Tharad - Zentrum für Pflege und Betreuung variieren je nach Pflegestufe. Die Finanzierung erfolgt durch die Bewohnerinnen und Bewohner,  die persönliche Krankenkasse sowie die letzte Wohngemeinde vor dem Eintritt. Zusätzlich können bei Bedarf Hilflosenentschädigungen und Ergänzungsleistungen beantragt werden. Detaillierte Informationen erhalten Sie bei den Sozialdiensten der Einwohnergemeinde sowie bei Pro Senectute.

Die Kosten im Überblick

Die Kosten für einen Heimaufenthalt beinhalten sowohl fixe Faktoren als auch variable Bestandteile, die sich am Pflegeaufwand orientieren. Im Folgenden werden die einzelnen Faktoren aufgezeigt:

  • Hoteltaxe (Verpflegung und Unterbringung – fix)
  • Betreuungstaxe (abhängig von der Pflegestufe)
  • gesetzlicher Eigenanteil (für die Betreuung – abhängig von der Pflegestufe)
  • Krankenkassen-Beitrag (abhängig von der Pflegestufe)
  • Beitrag der Gemeinde (abhängig von der Pflegestufe)
 
 

Was tun, wenn das eigene Einkommen nicht reicht?

Da die Kosten für die Pflege und Unterkunft durchaus das Einkommen vieler Personen überschreiten können, besteht die Möglichkeit, bei der Ausgleichskasse Solothurn Ergänzungsleistungen zu beantragen. Auf diese Weise werden die Kosten gedeckt, die eine Bewohnerin oder ein Bewohner nach Erhalt des Krankenkassenbeitrags und des Gemeindebeitrags nicht aus seinem oder ihrem Vermögen und regelmässigen Einkommen (inklusive Versicherungsleistungen einer privaten Pflegeversicherung) bezahlen kann. Für die detaillierten Abläufe der Ausgleichskasse sowie entsprechenden Formulare verweisen wir auf: www.akso.ch

 Pflegefinanzierung