Jobs/offene Stellen      Spenden      Kontakt
Schriftgrösse ändern

Aktivierung und Alltagsgestaltung – Grundsätze in unserer Pflege

Die Aktivierung ist einer der Grundsätze unserer Betreuung. Durch eine abwechslungsreiche und aktive Alltagsgestaltung wird nicht nur die Lebensfreude gesteigert. Auch wichtige Fähigkeiten wie die Mobilität, soziale Kompetenzen und geistige Fitness lassen sich fördern und somit länger erhalten.

Lebensqualität und Würde stehen im Mittelpunkt

Die Aktivierung und eine entsprechende Alltagsgestaltung sollen jedoch nicht nur die gesundheitlichen Resultate verbessern, sondern die Bewohnerinnen und Bewohner dabei unterstützen, möglichst lange ein aktives Leben zu führen. Die Erfüllung gewisser Grundbedürfnisse ist Grundlage einer hohen Lebensqualität und der eigenen Würde. Deshalb stehen bei allen Aktivitäten die Lebensfreude und der Spass im Vordergrund. Egal, ob es um gesellschaftliche Kontakte, um körperliche Fitness oder um die Erhaltung geistiger und motorischer Fähigkeit geht – unsere Bewohnerinnen und Bewohner sollen sich freuen können.

Am gesellschaftlichen Leben teilnehmen

Durch das Konzept der Aktivierung möchten wir erreichen, dass das Leben unserer Bewohnerinnen und Bewohner  nie langweilig wird. Wer Spass hat und mit anderen zusammen etwas erleben kann, wird länger aktiv am Leben teilnehmen können.  Zahlreiche Aktivitäten werden mit freiwilligen Mitarbeitenden durchgeführt, sodass die Bewohnerinnen und Bewohner nicht nur mit dem Pflegepersonal und den Angehörigen in Kontakt treten.

Vielfältiger Fundus an Aktivitäten

Die Unternehmungen zur Alltagsgestaltung sind abwechslungsreich und werden in fünf Bereiche eingeteilt:

Körperliche Aktivitäten:

  • Training zur Verbesserung der Körperhaltung
  • Geschicklichkeitsübungen
  • Verbesserung und Erhaltung der Mobilität

Kreative Aktivitäten:

  • malen, zeichnen
  • stricken, häkeln
  • Dekoration
  • werken

Geistige Aktivitäten:

  • Gespräche
  • Gedächtnistraining
  • Filmvorführungen
  • vorlesen

Gesellige und soziale Aktivitäten:

  • singen und spielen
  • Feste
  • Brunch oder Kaffee mit Angehörigen
  • grillieren
  • Theater- oder Zirkusbesuche
  • jassen
  • Lotto

Alltagsgestaltung:

  • persönliche Einkäufe
  • Gottesdienste
  • Wäsche sortieren und zusammenlegen
  • backen und kochen
  • Gemüse rüsten
 Aktivierung und Alltagsgestaltung